Pilze selber züchten!

Pilzzucht Crashkurs (Schweibenalp April 2016)

1. Schritt: Petrischale

  • Petrischale sterilisieren und dann darin Agar, Hefe, Malzextrakt und ein Stückchen von der Mitte deines beliebigen Pilzes vermischen
  • Das Pilzmyzel braucht 2 Wochen um zu wachsen, dann kann man es 1 Jahr lang im Kühlschrank aufbewahren (es wächst langsamer in der Kälte und muss schön feucht bleiben)
  • Mit einer Schale kann man etwa 40 Körnerbrut-Packs beimpfen

2. Schritt: Im Behälter

Man kann den 1. Schritt auch überspringen und direkt eine Pilz-Fertigkultur kaufen, d.h. sogenannte Körnerbrut mit Pilzmyzel vorgeimpft kaufen (kostet dann aber mehr).

Ansonsten macht man folgendes:20160419_161226

  • Entweder Körnerbrut, Holzdübel (am besten Buchenholz), Holzspäne, oder auch Stroh verwenden
  • Körnerbrut muss Protein reich sein und durch vorkochen sterilisiert werden. Bei einer kleinen Menge Körnerbrut breitet sich der Pilz schneller aus.
  • Glassbehälter abfüllen und 5-10 kleine Stückchen von der Pilzschale hinzufügen und schütteln. Siehe hier für Beispielbilder. Damit der Pilz etwas atmen kann, sollte der Deckel ein mit Watte gestopftes Luftloch haben.
  • Regelmässig die Behälter schütteln, sodass sich die Fäden vom Pilz unterbrechen und neu vermehren.

3. Schritt: Holzstämme anschaffen

Pilze mögen spezifisches und hartes Holz, welches dann im Garten eingegraben wird. Entweder Buche, Ahorn, Esche oder Kirsche, zum Beispiel:

  • Lungenseitling: Buche, Esche, Ahorn, Kirsche
  • Zitronenseitling: Buche, Esche, Ahorn
  • Ulmenseitling: Buche, Ahorn
  • Igelstachelbart: Buche, Ahorn

Das Holz sollte in etwa 50-100cm lange Spalten frisch gefällt werden. Sie sollten nicht mehr als 3-5 Monate alt sein, sonst können fremde Pilze wachsen.

4. Schritt: Impfung

  • Am besten das Holz im März impfen, welches im Januar gehackt worden ist (im März hat man eh noch nicht viel im Gemüsegarten zu tun).
  • Die vorgeimpften Körnerbrut-Dübel in lauwarmes Wasser einweichen
  • An einem Ende des Holzstammes ein etwa 2cm tiefes Loch bohren und den Dübel mit einem Hammer einsetzen.
  • Spiralförmig die Löcher um den Stamm bohren (etwa 20cm Abstand).  Je nach Holzgröße sind das insgesamt 10-20 Stück pro Stamm.
  • Das Loch darf nicht zu heiß werden, also nicht zu lange herum bohren, sonst verschließen sich die Poren im Holz.
  • Den Stamm in Folie verpacken und Pilzsorte + Datum anschreiben. Die Folie dient dazu ein feuchtes Mikroklima zu kreieren und fremde Pilze abzuwehren.
  • 4-5 Monate in einer warmen und beschatteten Stelle lagern, eingehüllt mit Stroh oder Laub, bis sich die Holzenden mit dem weißen Myzel bedecken. Am besten das Holz regelmäßig wässern, vorallem wenn es heiß wird.

5. Schritt: Holzstämme eingraben

  • 2/3 des Stammes in einer feuchten, beschatteten Ecke im Garten eingraben. 
Pilze wachsen dann normalerweise an der Bodenoberfläche vom Stamm raus

IMG-20160419-WA0011

6. Schritt: Ernte

  • Der Pilzhut schützt das Erbgut, von dort werden die Sporen verbreitet und vermehrt.
  • Wenn der Pilzhut groß genug ist kann man ihn ernten, am besten nah am Stamm schneiden. Du kannst so viel ernten wie du willst.
  • Schnecken können den Pilz bevor er raus kommt riechen, also aufpassen!
  • Die Baumstämme können vielleicht drei Jahre lang geerntet werden.

Gute essbare Pilzsorten:
* Limonenseitling
* Taubenblauerseitling
* Reischi
* Shiitake
* Lungenseitling
* Ulmenseitling
* Aussendungseitling
* Schüpling
* Kräuterseitling
* Austernpilz
* Champignon

Du hast keinen Garten? Kein Problem, es gibt auch eine Sägespäne Variante für die Küche!  Dazu tust du die geimpfte Sägespäne in einen Plastikbeutel (leider funktioniert es nicht mit Stoffbeuteln), welches man mit Steinkümmel und Kalk zum neutralisieren vermischt. Im Dunkeln und Warmen, z.B. in der Nähe einer Heizung, 2 Monate (je nach Pilz und Temperatur) stehenlassen. Dann Löcher in die Tüte bohren, wo der Pilz heraus wachsen kann!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s